mn Kassel - Tierbestattung

Herzlich Willkommen auf unserer Seite...

Die Tierbestattung Ihres Vertrauens in Kassel seit 2001

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten

Denn vergessen werde ich Dich nie ...


Ihre Familie Lengner
Tel.: 0561 / 5109395

Unsere Dienstleistung

Wie können wir Ihnen helfen?

Dienstleistung

Wenn das Tier bei Ihnen zu Hause verstorben ist, erreichen Sie uns unter der Festnetznummer 0561/510 93 95 täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr. Musste Ihr Tier beim Tierarzt erlöst werden, können Sie oder Ihr Tierarzt uns ebenfalls unter dieser Telefonnummer erreichen.

Wir holen Ihr Tier innerhalb weniger Stunden zu jeder Tages- und Nachtzeit ab, auch an Sonn- und Feiertagen (Preise siehe Leistungsangebot).

  • Telefonischer Bereitschaftsdienst an 365 Tagen im Jahr
    Individuelle Beratung und Betreuung

  • Auch kann gerne auf besonderen Wunsch eine private und ganz persönliche Trauerfeier (mit Kerzen, Blumen, Musik u.ä) für Sie organisiert werden

  • Unverbindliche Beratungsgespräche auch im Vorfeld einer anstehenden Euthanasie

  • Abholung Ihres verstorbenen Tieres beim Tierarzt oder bei Ihnen zu Hause

  • Sammelkremierung

  • Einzelkremierung (Ihr Tier wird ganz alleine kremiert und die Asche wird Ihnen von uns persönlich zu Ihnen nach Hause gebracht.)

  • Für Sie besteht selbstverständlich die Möglichkeit bei der Einzeleinäscherung im Krematorium anwesend zu sein.

  • Einäscherungsurkunde und Zertifikat des Krematoriums sind in Preis inbegriffen.

  • Wir bieten Ihnen gerne eine Auswahl an Urnen, Schmuck und Zubehör.

Über uns

Wir sind ein kleines Unternehmen und keine Tierbestattungskette bzw. Finanzkonsortium. Leider ist es uns aktuell nicht mehr möglich, unsere Diestleistungen anzubieten wie bisher. Wir können derzeit also nicht mehr jedes Tier standardmäßig alleine zum Krematorium überführen, sondern nur noch gegen Aufpreis, da der Weg zu unserem neuen Krematorium wesentlich weiter ist.

Der Grund liegt darin, dass unser bisheriger Vertragspartner sein Krematorium veräußert hat und unsere Unternehmensphilosopie nicht mit der des Käufers übereinstimmt.

Für uns als kleinen Familienbetrieb wird es nun sehr schwer sein, unsere Dienstleistungen wie bisher aufrecht zu erhalten wegen der aktuellen Enwicklung in Deutschland, sprich der Übernahme von Krematorien durch große und finanzstarke Investoren. Dennoch - und gerade deshalb - werden wir alles tun, um das Vertrauen der Tierhalter und kleinen Tierarztpraxen (die uns wegen unserer extremen Zuverlässigkeit und würdevollen Art im Umgang mit den Tieren immer empfohlen haben) weiterhin zu halten.

Deshalb müssen wir nun „neue Wege“ gehen, da die meisten Krematorien zwischenzeitlich nicht mehr durch die urspünglichen Inhaber betrieben werden. Es gibt aktuell deuschlandweit nur noch eine kleinere Anzahl an Krematorien, die inhabergeführt sind. Die wenigen, die für uns in Frage kommen im Umkreis vom etwa 300 km, haben auf unsere Anfrage hin, ob wir oder unsere Kundschaft anwesend sein können, es nicht ermöglicht, am Ofen Abschied zu nehmen. Als Begründug wurde uns mitgeteilt, dass diese ausgelastet seien wegen all der kleinen Bestattungsunternehmen, deren Philosophie nicht mit den der größeren übereinstimme.

Deshalb haben wir uns entschlossen, mit unserem bisherigen Partner für Pferdekremierungen, mit dem wir bislang 10 Jahre nur die allerbesten Erfahrung gemacht haben, noch tiefgreifender zusammen zu arbeiten, sodass auch Kleintiere dort nun kremiert werden können.

Bei uns werden die Tiere auch nur maximal 3 Tage aufbewahrt; das Tier befindet sich zudem garantiert in einem eigenen Sarg extra nur für sich. Auch bei dem Transport wird nichts - auch kein anderes Tier - auf den Sarg gelegt. Für uns ist es absolut wichtig, dass jedes Tier mit größtem Respekt behandelt wird, sodass wir auch keine Tiere übereinander lagern oder aufeinander transportieren.

Bei der Ankunft im Krematorium wird zudem extra ein Schamott-Stein mit einer Nummer versehen und zu Ihrem Tier gelegt. Zudem erhalten Sie ein Bild vom offenen Sarg sowie ein Bild vom Ofen, welches die größtmögliche Sorgfalt und die Beachtung dieser Vorgaben auch nachweist.

Das Krematorium hat unser vollstes Vertrauen, da wir schon seit vielen Jahren unsere Kunden zur Kremierung ihrer Pferde dort betreuen lassen und nur positive Rückmeldungen erhalten haben. Unsere Kunden bewerten es als besonders positiv, dass es Nachweissbilder gibt, die verhindern, dass Misstrauen entsteht, wenn bspw. bei einem anderen Krematorien ein Skandal aufgedeckt werden sollte. Denn dann wissen unsere Kunden, dass bei uns keine „Sammel-Kremierung“ stattgefunden haben kann und alles seine Richtigkeit hatte.

Unsere Geschichte

Wir sind ein Ehepaar, dass sich Kinder wünschte, das Schicksal aber kinderlos ließ. Wir waren zwar glücklich, aber es hat etwas gefehlt in unserem Leben.

Bis zum Jahre 1995, als das Hundebaby namens 'Don' bei uns einzog. Dieses kleine Wesen hat unser Leben bereichert, plötzlich und unbemerkt drehte sich unser Leben um diesen kleinen Schatz, er hatte uns sehr schnell um den Finger gewickelt.
Wir dachten, dies würde nun über mehrere Jahre so bleiben, doch das wäre langweilig gewesen und als 'Don' 3 Jahre alt war, trat sein neuer bester Freund und kleiner Bruder in Form von Hundebaby 'Snyder' in unser Leben und da war dann endlich richtig Leben in der Familie.
Die Zeit mit beiden Hunden war wunderschön - bis 'Don' 5 Jahre alt wurde und plötzlich an Krebs erkrankte. Leider war unser Kampf ums Überleben nach kurzer Zeit schon erfolglos und unser Schatz musste eingeschläfert werden.

Eine solche Trauer und Verzweiflung hatten wir noch nie erlebt, selbst unser 'Snyder' hat nicht mehr gegessen und regelrecht geweint. Und das war der Moment, wo wir das erste Mal mit der Frage konfrontiert wurden, was mit unserem Liebling nun passiert. Damals wussten wir noch nicht, dass es ein Krematorium für Tiere in Deutschland gibt. Ein guter Freund fand für uns ein Kleintierkrematorium in Holland, Frauchen blieb bei 'Snyder' und Herrchen begleitete 'Don' mehrere hundert Kilometer auf seiner letzten Reise (eine grausame Fahrt). Er war bei der Kremierung anwesend und nahm die kleine Urne direkt wieder mit nach Hause.

Während der Heimfahrt kam Herrchen der Gedanke, dass es vielen anderen Menschen auch so gehen muss wie uns. Und so begann dass, was wir heute als unsere Berufung sehen: Tierbestatter mit Herz und Seele.

Übrigens ist unser 'Snyder' zum Glück alt geworden und an Altersschwäche gestorben. Trotzdem war die Trauer um ihn genau so schlimm, war er doch derjenige gewesen, der uns Trost und Kraft nach Don`s Tod gegeben hat. Wir werden unseren Beiden immer dankbar sein für die vielen Jahre der Freude und das Gefühl der Liebe, die sie uns entgegen gebracht haben. Sie werden immer in unseren Herzen bleiben und danken ihnen für die Wege und unsere neuen Aufgaben, die sie uns aufgezeigt haben, um auch anderen Tieren einen liebe- und respektvolleren Abschied zu bereiten.
Nach 1 ½ Jahren 'Hundeentzug' ist nun auch endlich wieder ein kleiner Wirbelwind bei uns eingezogen. Wir waren zufällig im Tierheim 'Ein Heim für Tiere' in Felsberg, als dort die 5 Monate junge Boxerhündin 'Lilifee' um die Ecke sauste und Frauchens Herz im Sturm erobert hat. Nachdem sie eine Woche vorher auf der Autobahn ausgesetzt gefunden wurde, hat sie Glück gehabt und ihr Schutzengel sie ganz schnell zu uns geschickt und somit sind wir wieder eine glückliche kleine Familie.

Unsere Philosophie

Für uns steht die individuelle und liebevolle Betreuung von Mensch und Tier im Mittelpunkt, dass heißt, wir gehen auf die persönlichen Wünsche jedes Tierhalters ein und behandeln das Tier als wäre es unser eigenes: mit Würde und Respekt.

Weint nicht, weil es vorbei ist.
Lacht, weil es schön war.

Wir sind ein kleines Unternehmen und keine Tierbestattungskette oder Franchisenehmer. Bei uns gibt es keine tagelangen Lagerungen oder Sammeltransporte durch das ganze Bundesgebiet, wir überführen das Tier direkt nach der Abholung zum Krematorium (Tag oder Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen).

Wir nehmen uns für jeden einzelnen Kunden die Zeit, die er braucht, um von seinem Liebling Abschied zu nehmen. Wir arbeiten nur mit einem einzigen Krematorium zusammen, dass unseren Vorstellungen entspricht, das heißt, dieses Kleintierkrematorium hat unser vollstes Vertrauen, nur hier würden wir auch unser eigenes Tier die Reise antreten lassen. Sie haben die Möglichkeit (falls Sie dies wünschen), in einer angenehmen und ruhigen Atmosphäre mit liebevoller Betreuung bei der Kremierung anwesend zu sein.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt uns immer wieder, dass man sich nur mit dieser Philosophie und vor allem dem persönlichen Engagement das Vertrauen unserer Kunden "erarbeitet", die unsere Qualität und Mitgefühl über lange Jahre zu schätzen wissen.